Umsatz steigern durch Virtual Reality: VR als Verkaufsunterstützung

24.06.2020 | Autor: Natalie Rau (ALMARON GmbH & Co. KG) | Lesezeit: 5 min
VR ist neu, packend und unterhaltsam. Es lädt durch seinen immersiven Charakter unweigerlich dazu ein, den Controller in die Hand zunehmen und auf virtuelle Entdeckungsreise zu gehen. Machen Sie sich die aktivierende Kraft von Virtual Reality für Promotionzwecke zunutze und gewinnen Sie Neukunden. VR als Verkaufsförderung – so gehts:

Virtual Reality ist längst Realität. Sie eröffnet Unternehmen Möglichkeiten, von denen wir bis vor einigen Jahren nur geträumt haben und führt den Menschen an virtuelle Orte ohnegleichen. Ja, VR fördert sogar den Absatz Ihrer Dienstleistungen und führt dazu, dass mehr Menschen Ihre Produkte kaufen und lieben. Zugegen, das klingt zu gut, um wahr zu sein. Und dennoch funktioniert VR hervorragend als Verkaufsunterstützung, wenn das virtuelle Erlebnis nur richtig eingesetzt wird. Wir verraten Ihnen, wie auch Sie unsere VR Angebote für Unternehmen gewinnbringend nutzen können.

Wie wirkt sich VR auf die Kaufentscheidung vieler Kunden aus?

Durch VR gelingt die Zielgruppenansprache gleich viel schneller. Ihre potentiellen Kunden identifizieren sich mit Ihnen und Ihrer Marke. Sie kommen Ihrem Unternehmen dadurch wesentlich näher, sind aufgeschlossen Ihren Produkten und Dienstleistungen gegenüber, was letztendlich in einer positiven Kaufentscheidung mündet. Voilà! Das ist der Mechanismus, der durch VR als Promotionwerkzeug losgetreten werden kann.
Doch wie kann VR mit der virtuellen Simulation eines Erlebnisses in einem tatsächlichen Verkaufserfolg münden? Ganz einfach: Indem Virtual Reality sich echt anfühlt, Sie Dinge sehen, hören und erleben lässt, die in Wirklichkeit jedoch nicht da sind – noch nicht. Und genau das ist der Punkt. VR erscheint uns faszinierender als die Realität, weil wir um die Simulation wissen, und sie dennoch als real empfinden. Dadurch wirken die Sinneseindrücke noch viel intensiver. Nach Absetzen der Brille wächst in uns der Drang, das Erlebte in die physische Realität zu übertragen. Wir wollen dieses Gefühl aus unserer VR Erfahrung reproduzieren.
Stellen Sie sich also vor, Sie setzen jemand auf der Straße, auf einer Messe oder in der Abflughalle eines Flughafens eine VR Brille auf und demonstrieren ihm Ihre Leistungen. Was passiert? Genau! Diese Person will das, was sie in VR so lebhaft hat testen können, auch in der echten Welt erleben und kauft Ihr Produkt.

DER Vorteil von VR als Maßnahme zur Verkaufsförderung:

Wir wollen ehrlich sein: Hören Kunden den Begriff Promotion oder das deutsche Pendant Verkaufsunterstützung reagieren sie nicht gerade mit Begeisterung. Manche von ihnen ignorieren die netten Damen und Herren, die umherlaufen und Promotion machen komplett oder nehmen vor ihnen Reißaus. Mit VR als Verkaufsförderung wird sich das Spiel jedoch um 180 Grad drehen! Ihre Zielgruppe wird auf die Promotion Mitarbeiter zugehen und fragen, ob Sie Ihr VR Angebot testen können. Von Virtual Reality geht geradezu eine magnetische Anziehung auf Konsumenten aus.

Am besten fördert Virtual Reality den Absatz, wenn Interessenten an Ort und Stelle VR ausprobieren UND das Produkt oder die Dienstleistung direkt kaufen können, die sie zuvor erlebt haben.

So funktioniert VR Promotion in der Realität

Nun, warum haben wir eben ausgerechnet das Beispiel mit dem Flughafen Terminal erwähnt? Weil die Fluggesellschaft Lufthansa schon seit einigen Jahren Virtual Reality erfolgreich zur Verkaufsförderung einsetzt. So lädt das Unternehmen in unregelmäßigen Abständen seine Fluggäste am Frankfurter Flughafen zu virtuellen Erkundungen seiner Premium Economy Class ein. Gleichzeitig bietet die Airline Last Minute Upgrades an. Noch bis 40 Minuten vor Abflug können sich die Passagiere in 3D von den Premium Economy Sitzen und Kabinen überzeugen und sich ihren Platz direkt im Anschluss an das VR Erlebnis sichern. Zur unmittelbaren Bezahlung und Hochstufung sind die Promoter mit Kartenlesegeräten ausgestattet. Nach Angaben von Lufthansa mit beachtlichem Erfolg.

Die Lufthansa war auch eine der ersten Airlines, die sich auf Messen wie der Internationalen Tourismusbörse ITB in 360 Grad Imagefilmen präsentiert hat.

Wollen auch Sie VR ausprobieren und erfahren, wie Sie von der Faszination profitieren können?

Inhalt

Kontaktdaten:

B2B Experience GmbH & Co. KG
Bahnhofsplatz 1
65428 Rüsselsheim am Main

Tel: + 49 15 90 63 83 275
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

B2B-Experience


Kontaktdaten


Bahnhofsplatz 1
65428 Rüsselsheim am Main
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!